OK Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.
Recherche
MENU Produkte Global Sites
BAMO
DEUTSCHLAND
Innovative Messtechnik für Füllstand, Trübung und Analyse in Flüssigkeiten
Sie sind hier Startseite » Produkte » Leitfähigkeit » BAMOPHAR 364
Produkte 364-04
BAMOPHAR 364
BAMOPHAR 364
TOR Widerstands;Leitfähigkeitsmessgerät
BAMOPHAR 364

TOR Widerstands-/Leitfähigkeitsmessgerät BAMOPHAR 364

Hauptmerkmale
  • Farb-Touchscreen
  • Messbereich: 0-2 mS/cm bis 0-2000 mS/cm
  • Automatische Temperaturkompensation
  • Zwei 0/4-20 mA Analogausgänge
  • 3 potentialfreie Relais (Grenzwert/Alarm)
  • OPTIONEN:
    RS 422 /J-BUS + Datenlogger
    Erweiterung für zweiten Messeingang
Anwendungen

Messung der Leitfähigkeit zur Überwachung und/oder Regelung in
Wasseraufbereitungsanlagen und anderen Industrieanwendungen:


-   Überwachung von Kühltürmen
-   Kontrolle von sauberem Wasser (Brunnen, Trinkwasser, Thermen...)
-   Kontrolle von Regenwasser und Abflüssen
-
-   Messung der Konzentration von Säuren und Basen
-   Überwachung der Qualität von chemischen Produkten
-   Optional: Anzeige der Natriumchloridkonzentration (NaCl), Natronlauge (NaOH)
und Salzsäure (HCl)
Optional: Anzeige de
und Salzsäure (HCl)

Beschreibung

Das Gerät ist mit einem Farb-Touchscreen zur Anzeige der Messwerte, der
Temperatur und der Zustände der Grenzwerte sowie der Navigation in einem
benutzerfreundlichen, intuitiven und mehrsprachigen Menü ausgestattet. Die
Messwerte der Leitfähigkeit und der Temperatur können auf zwei 4-20mA
Ausgänge ausgegeben werden.

Mit der Eintauchsonde TCS 3020 oder TCL s50 ermöglicht BAMOPHAR die Messung der Leitfähigkeit von
Flüssigkeiten in einem Bereich von 0 bis 2000 mS/cm.

•   Die Sonde TCS 3020 aus Noryl (s. Dokument 364-01) wird für Anwendungen mit neutralen
Flüssigkeiten empfohlen.
•   Die Sonde TCL S550 aus PEEK (s. Dokument 364-05) ist an Anwendungen angepasst, die eine hohe
chemische Widerstandsfähigkeit oder Temperatur erforderlich machen.

Eine komplette Messeinrichtung besteht aus folgenden Elementen:
-   Eine Tauchsonde für die Leitfähigkeit mit einem ausgegossenen Kabel
-   Ein System zur Fixierung für die Montage unter Wasser oder auf Rohrleitungen.
-   Ein Messumformer, der im Werk eingestellt wird.
-   Ein Anzeigegerät vom Typ BAMOPHAR 364

OPTION: Erweiterungsgehäuse für eine zweite Messung

•   Ermöglicht eine zweite Messung (pH/Redox, Durchfluss, Trübungsgrad, etc...) (Anzeige und
Programmierung der Messung erfolgt auf dem Basisgehäuse)
•   Wandaufbaugehäuse oder Schalttafeleinbaugehäuse
•   Ist mit dem Basisgehäuse durch ein 4-adriges, geschirmtes Kabel verbunden
(Die maximale Länge zur Verbindung der beiden Apparate liegt bei 500m)
•   Benutzen Sie RS 422 und den Datenlogger des Basisgehäuses
(Die maximale Länge zur Verbindung der beiden Apparate liegt b
•   Benutzen Sie RS 422 und den Datenlogger des Basisgehäuses

Technische Daten

Benutzeroberfläche: Farb-Touchscreen, Format 4.3", Auflösung von 480 x 272 Pixel
Anzeige der Messungen, Menüs, Temperatur, Grenzwertzustände
Programmierung - Schutz des Programms durch Zugangscode
Messbereich: 0-2000 mS/cm
Programmierbare Bereiche: 0- 2 mS /cm, 0 - 20 mS /cm, 0 - 200 mS /cm, 0 - 2000 mS /cm
Genauigkeit: ±0,3 %, ±0,3 °C
Sondeneingang: Über die Klemmleiste
Temperaturkompensation: Automatisch über einen Pt 100-Fühler, der in der Tauchsonde eingebaut ist.
Manuell einstellbar zwischen 0 und 100 °C
Relaisausgang: 4 potentialfreie NO-Kontakte
Grenzwerte einstellbar: S1, unabhängiger Grenzwert, der der Messung oder der Temperatur zugeordnet ist.
S2, unabhängiger Grenzwert der der Messung oder der Temperatur zugeordnet ist.
S3, unabhängiger Grenzwert der der Messung oder der Temperatur zugeordnet ist.
S4, Grenzwert mit Alarmfunktion: Messung außerhalb des Messbereichs oder Kabelbruch
Hysterese: Einstellbar von 0 bis 100 % für S1, S2 und S3

OPTION (RS 422 + Datenlogger)
Schnittstelle: Ausgang RS 422 J-BUS - Binary-Slave-Modus - 2400 bis 9600 Baud
Speicherung (Datenlogger): Automatische Speicherung des Mittelwertes im programmierten Intervall
Speicherung von maximal 150 000 Messwerten auf der MMC-Speicherkarte.

Produkte 364-04
17/07/2019 16:13
TOR Widerstands;Leitfähigkeitsmessgerät
BAMOPHAR 364
Ihre Ansprechpartner in unserem Hause
Online Anfrage
BAMO IER GmbH
Pirnaer Strasse 24
68309 Mannheim
Germany
Telefon: +49 (0) 621 84224-0
Telefax: +49 (0) 621 84224-90
E-Mail: info@bamo.de
Internet: http://www.bamo.de
Registergericht: Amtsgericht Mannheim
Registernummer: HRB 3614

Umsatzsteuer ID: DE 143848352
Made by CARIMEDIA since 1998
© 1998-2021 - Impressum