OK Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.
Recherche
MENU Produkte Global Sites
BAMO
DEUTSCHLAND
Innovative Messtechnik für Füllstand, Trübung und Analyse in Flüssigkeiten
Sie sind hier Startseite » Produkte » Leitfähigkeit » WIDERSTANDS- UND LEITFÄHIGKEITMESSUNG SONDEN BS - BC
Produkte 360-01
WIDERSTANDS- UND LEITFÄHIGKEITMESSUNG SONDEN BS - BC
WIDERSTANDS- UND LEITFÄHIGKEITMESSUNG SONDEN BS - BC
Messfühler
WIDERSTANDS- UND LEITFÄHIGKEITMESSUNG SONDEN BS - BC

Sonden zur Messung des elektrischen Widerstands und der Leitfähigkeit

Hauptmerkmale
  • Widerstands-/Leitfähigkeitssonden
  • Zellkonstante 0,1 und 0,01
  • Robust und zuverlässig
  • Ausführung in: Edelstahl 316L, PTFE und PVC
  • Zum Einsatz mit all unseren Anzeigegeräten
Anwendungen

Leitfähigkeitsmessung (von 0,05 bis 10 μS) oder spezifischer Widerstand
(von 10 kΩ bis 30 MΩ) bei Wasser:

- Kontrolle von Regen- oder Abflusswasser
- Entmineralisiertes Wasser in industriellen Prozessen:
Kesselüberwachung
Spülbäder in der Oberflächenbehandlung
Spülen von elektronischen Komponenten

Beschreibung

Die Widerstands- / Leitfähigkeitssonden (BC – BS) führen eine hochfrequente und äußerst präzise Widerstandsmessung des Mediums durch. Anhand des gemessenen Widerstands zwischen Annode und Kathode der Sonde wird dann die elektrische Leitfähigkeit des Mediums bestimmt.

Technische Daten

Zellkonstante
Die Zellenkonstante oder deren Koeffizient entspricht dem Verhältnis zwischen dem tatsächlichen von der Sonde gemessenen Wert und dem vom Leitfähigkeitsoder Widerstandsmessgerät angezeigten Wert. Wird beispielsweise eine Sonde mit einer Zellenkonstante von 0,1 in eine Flüssigkeit mit 10kΩ getaucht, so misst die Sonde nur einen Widerstand von 1kΩ. Das Widerstandsmessgerät multipliziert diesen Eingangswert mit 10 und zeigt somit 10kΩ an.
Für Messungen von hoher Leitfähigkeit (somit mit einem geringen Widerstand) sind Sonden mit einer Konstante von 1 oder 10 (Serie BF 1200 – siehe DOC 361) oder Messsysteme mit 4 Elektroden zu verwenden.

Messkabel – elektrischer Widerstand
Das Messkabel sorgt für die Verbindung zwischen der Sonde und dem Leitwertoder Widerstandsmessgerät. Die Wahl des richtigen Messkabels ist für die Vermeidung von Messfehlern von entscheidender Bedeutung. Ein falsches Messkabel kann zu einer Messungenauigkeit von bis zu 50% führen. Wir liefern ein spezielles Kabel (Referenz: CCA), das für alle Sonden mit einer Konstante von 0,1 oder 0,01 geeignet ist. Einige Sonden werden direkt mit Kabelausgang geliefert. Das Kabel muss mit einem BNC-Stecker an das Messgerät angeschlossen werden. Eine Verbindung durch einfachen Leitungsdraht zwischen der Elektronik und der Sonde ist eine große Fehlerquelle, dies gilt auch bei geringen Leitungslängen.

Messkabel – Temperatur
Für die Temperaturmessung wird ein abgeschirmtes Kabel des Typs 3x 0,22mm2 empfohlen.
Die Abschirmung ist auf einer Seite des Erdanschlusses zu befestigen.
Die Temperaturausgleichssonden verfügen über eine spezielle Stopfbüchse, die mit zwei abgehenden Kabeln eine perfekte Abdichtung gewährleistet.

Produkte 360-01
17/07/2019 15:29
Messfühler
WIDERSTANDS- UND LEITFÄHIGKEITMESSUNG SONDEN BS - BC
Ihre Ansprechpartner in unserem Hause
Online Anfrage
BAMO IER GmbH
Pirnaer Strasse 24
68309 Mannheim
Germany
Telefon: +49 (0) 621 84224-0
Telefax: +49 (0) 621 84224-90
E-Mail: info@bamo.de
Internet: http://www.bamo.de
Registergericht: Amtsgericht Mannheim
Registernummer: HRB 3614

Umsatzsteuer ID: DE 143848352
Made by CARIMEDIA since 1998
© 1998-2021 - Impressum